Die Scafarda basiert auf einem Militärrsattel, der von den Sattlern aus der Region Grosseto für die zivile Nutzung leicht verändert wurde, als die Kavalerie in Italien immer mehr an Bedeutung verlor.

Von den Butteri, den berittenen Viehhirten, über viele Stunden täglich bei ihrer Arbeit in den Pferde- und Rinderherden genutzt, ist die Scafarda ein sehr bequemer Sattel, der sowohl als Wanderreitsattel als auch für Trainingseinheiten im Viereck sehr gut geeignet ist.

Lateral auf dem Pferdekörper aufliegend verteilt der Sattel das Gewicht des Reiters optimal und lässt den Wirbelkanal der Pferde frei.

Der Unterbau dieses Sattels passt sich aufgrund seiner Beschaffenheit dem Pferdekörper an und schont so Muskulatur und Bewegungsapparat des Pferdes.

Der Oberbau des Sattels hingegen passt sich dem Reiter an und wird dadurch zu einem sehr bequemen, persönlichen Reitsattel.

Weitere Eigenschaften:

  • Fester gesteckter Holzbaum, bietet große Freiheit am Widerrist
  • Sehr gut für Pferde mit barockem Körperbau und kurzem Rücken geeignet.
  • Füllung der Kissen besteht entweder aus Rosshaar oder aus Naturmaterialien
  • Bezug der Kissen ist atmungsaktiv, dadurch lockert sich das Füllmaterial nach jedem Gebrauch auf und der Sattel kann gleichzeitig für mehrere Pferde genutzt werden.
  • Für Wartung und evtl. Reparaturen kann der Sattel in einfachen Schritten in seine einzelnen Bestandteile zerlegt werden.
  • Komplett handgefertigt aus hochwertigem Rindsleder

Wir stehen Ihnen jederzeit gerne für Fragen, unverbindliche persönliche Beratung und Sattelprobe nach Terminabsprache zur Verfügung. 

Ihr kompetenter Partner – auch nach dem Kauf sind wir selbstverständlich jederzeit für Sie da.